Verfasst von: Dennis K. | 7. Februar 2011

Fatamogana eines Pilsliebhabers

18. Etappe, EFI, 95km, 2411 km

Pudelwohl fühle ich mich momentan wahrlich nicht mehr. Es ging heute 95km über die übelsten Strassen, die ich jemals befahren habe (geschweige denn mit einem ungefederten Cyclocrosser). Wenigstens habe ich Opa Alfons gestern noch umbereift, so dass ihn mittlerweile 2 Marathon Plus Tour aus dem Hause Schwalbe schmücken und mir eine Panne erspart blieb.

Die Piste war ein einziges Wellblechdesaster (engl. Washboard bzw. Corrugated roads), dass man ja mal 5 oder auch 10km ertragen kann. 5h bei einer unglaublichen Hitze hauen dann irgendwann ganz schön aufs Gemüt, wenn man dabei noch eine Schuhplatte verliert und über mind. 1min. 500 Watt zu treten hat, um zwei tollwütigen Hunden mit 40 Sachen zu entkommen.

Gegen 1330h zeigte mein Tacho dann bei km 85 53grad in der Sonne an und ich sah eine grösse König-Pilsner Tulpe am Horizont und ich machte mir ernsthaft Gedanken, ob mir eine Original- oder eine Alsterwasserfüllung besser schmecken würde….


Responses

  1. da gibts ja nur eine Antwort: AUGUSTINER!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: