Verfasst von: Dennis K. | 12. April 2011

Vorsicht Leistungsdaten !

Liebe Leser,

die folgenden Daten sind nur an eine handvoll Interessierte gerichtet. Die meisten langweilt es sicherlich, Ihr könnte die folgenden Zeilen getrost skipppen.

Ich bin mir aber sicher, mein Transalppartner Sebastian M. wird mal einen kritischen Blick reinwerfen, ob ich Ende Juni beim Ritt über die Alpen auch mithalten kann, zumal er sich ja selbst zu Weihnachten mit einem SRM beglückt hat.

Daten zur Zambezi-Zone:
Etappe 1: 121km, 224Watt, 34,1km/h,
Etappe 2: 174km, 199Watt, 32,6km/h
Etappe 3: 138km, 204Watt, 33,5km/h
Etappe 4: 148km, 250Watt, 30,0km/h ( Sieg beim Mandoday )
Etappe 5: 103km, 217Watt, 32,9km/h
Etappe 6: 156km, 212Watt, 34,0km/h

Folgend noch die Single-Line-Grafik des Mando-Days:
schwarz=Höhenprofil
rot=Puls
lila=Geschwindigkeit
grün=Watt

Sämtliche Werte sind der Übersicht halber auf 3min geglättet:

Abschnitt 1 stellt quasi die ganze Etappe dar, ich hatte anfangs ein paar Probleme mit den Pulsdaten, daher musste ich diesen Abschnitt um eine knappe Viertelstunde kürzen. 249,6 Watt im Durchschnitt für die Etappe.

Abschnitt 2 stellt den langen Anstieg zum Lunch dar. Hier war ich 1h43min mit 266,6 Watt und Puls 144,4 unterwegs und habe teilweise böse gelitten, obwohl meine Pulswerte auch dabei nie über 156 gingen, das war mal vor dem Afrikatrip meine Anaerobe-Schwelle🙂

Zwischen Abschnitt 2 und 3 befand sich die Abfahrt zu Viert und die Tempoverschleppung

Abschnitt 3 stellt meine Attacke und den Soloritt mit Wolfe am Hinterrad dar: 1h45min mit 262,3 Watt bei Puls 149,8

SRM-Grafik zum Mando-Day

SRM-Grafik zum Mando-Day


Responses

  1. Hallo Dennis,
    Du machst mir Angst! Wie nah bist Du denn an Deinem Idealgewicht?
    Werde Ostermontag „Rund um Köln“ fahren, mal gucken was bei mir geht.
    Herzlichen Glückwunsch zum Etappensieg. Habe gerade gesehen, dass Du jetzt overall auf Platz 2 liegst! Jetzt nur noch Hinterrad halten und absichern.

    Viel Glück, bleib gesund, Sebastian

  2. Hoi Sebastian, alles mit ner 7 vorweg ist für mich Idealgeewicht, tippe mal auf 84-85kg, stopfe im Moment viel Schokolade rein, bin noch nie so intensiv gefahren wie im Moment und nehmen, was ich kriegen kann, gibt hier leider kein live-cooking all you can eat wie bei Arni🙂. Sollte heute etwa 4h vor Jörg liegen, aber jeder Teilnehmer hat 5(!) Grace Days, die er streichen kann, so könnte und sollte er noch vor mir liegen. muss gucken, den momentanen Pace kann und will ich nicht halten…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: